Archive for the Tagebuch Category

Mein Gschamstrich hat den Führerschein

Posted in Liebesgeflüster, Mascha, News, Tagebuch with tags , , on 21. Mai 2009 by clamasch

Im Januar war ich bei Gyula in Gösing. Wir haben toll gespielt und uns beschnuppert. Aber ich wollte einfach noch nicht mehr …

Aber ich kann Gyulas tiefe Stimme, seine Samtaugen und sein kuscheliges Fell nicht vergessen. Jede Nacht träume ich von ihm.

Mein Frauchen hat mir versprochen, dass Gyula uns bald besuchen kommt. Und jetzt weiß ich genau, dass ich viele Welpen mit ihm haben will. Diesmal ziere ich mich nicht.

Gyula hat mir geschrieben, dass er den Wiener Hundeführerschein gemacht hat. Cooool! Hoffentlich liebt er mich überhaupt noch, mich, ein Ungarisches Mädel vom Bayerischen Land.

Werbeanzeigen

Verliebt bis über beide Hängeohren

Posted in Liebesgeflüster, Mascha, News, Tagebuch with tags , , on 5. Dezember 2008 by clamasch

Liebes Tagebuch,

ich muss dir mal was anvertrauen, was niemand wissen soll. Nachher vergrabe ich dich neben meinem Lieblingspansen unterm Kirschbaum, damit meine Schwester nicht liest, was ich geschrieben hab:

Gyula ist der schönste Rüde der Welt. Er hat ein ganz kuscheliges Fell und eine so männliche Schnauze. Und wie charmant er mir am Hinterteil schnüffelt. Wenn er „Geh‘ Spotzl, schenier di net“ bellt, werde ich ganz rot. Aber das sieht man ja nicht unter dem Fell.

Mein Schatz Gyula (vorn)
Mein Schatz Gyula (vorn)

Wir haben uns für Januar zu einem Candlelight-Dinner veabredet mit Sushi und Pansencoctail. Gyula liebt nämlich Lachs und Sushi. Ist eben ein Hund aus gutem Hause.

Gyula ist sportlich. Er hat mir erzählt, dass er sogar mit Whippets um die Wette läuft.  Er geht einer geregelten Arbeit nach. Sein Job ist zufällig immer da, wo auch sein Herrchen arbeitet.

Er hat eine tolle tiefe Stimme wie ich und bellt nicht dauernd dazwischen, wenn ich belle. Mein Frauchen sagt dazu, er ist kein Kläffer.

Am liebsten will ich 12 Kinder von ihm.